Windparkplanung

weil jedes projekt einzigartig ist

von der idee bis zur inbetriebnahme

das passende konzept für jeden standort

Jedes Windenergie-Projekt, jede Windparkplanung beginnt mit einer Idee, gefolgt von einer ersten Standortevaluierung. Festzustellen ist dabei zunächst, ob ein potenzielles Projekt planerisch und technisch machbar ist. Dabei spielen u. a. die Topografie, Artenschutzkriterien, Abstände zu Siedlungen und Schutzgebieten und andere Beschränkungen eine Rolle. 

Erst dann beginnt die Projektentwicklung, angefangen mit der Flächensicherung über artenschutzfachliche Untersuchungen und die technische Planung bis zum Genehmigungsverfahren. naturwind führt seine Windenergieprojekte durch alle Projektphasen der Windparkplanung bis zur Realisierung und Inbetriebnahme. 

Kein Windenergieprojekt gleicht dem anderen. Darum entwickeln wir für jeden Standort das passende Konzept und setzen dabei auf die Fachkompetenz und langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter und mit unseren regionalen Standorten auf persönliche Nähe und Kenntnisse vor Ort. 

NW_Icon_Anlagen

Onshore-Windenergie

Wir planen Windkraftanlagen an Land. Diese sogenannte Onshore-Windenergie bildet das Rückgrat der Energiewende. Denn sie liefert den größten Anteil des erneuerbaren Stroms zu vergleichsweise günstigen Kosten.

Repowering

Wir ersetzen alte durch neue Anlagen. Dadurch steigern wir die Leistung vorhandener Windparks. Und wir machen Windparks dadurch auch fit für die Zukunft, wenn die bisherige EEG-Vergütung der alten Anlagen ausläuft.

Kooperationen

Fundament für eine erfolgreiche Windparkplanung sind zuverlässige Partner. Darum wählen wir für jedes Projekt die idealen Kooperationspartner, um Stärken zu bündeln und Hürden zu überwinden.

Nachhaltigkeit

Mit einer behutsamen Planung und Abwägung und innovativen Lösungen gelingt es uns, mögliche Konflikte zwischen moderner Windenergienutzung und Natur- und Landschaftsschutz zu lösen.

Unsere Leistungen

Ansprechpartner nach Regionen

unsere windparks

Das Portfolio von naturwind umfasst aktuell mehr als 320 MW und wächst weiter. Mehr als 100 Windenergieanlagen sind in Planung und sollen in Zukunft sauberen Strom aus Wind produzieren.

Aktuelles

Windpark Bütow-Zepkow mit zwei weiteren Anlagen

Im Windpark Bütow-Zepkow (Mecklenburg-Vorpommern) drehen seit Ende des Jahres 2019 zwei Windenergieanlagen, die von naturwind projektiert wurden. Ursprünglich hatte naturwind geplant, im Bestands-Windpark vier zusätzliche Anlagen zu errichten. Aufgrund des Vorkommens mehrerer Rotmilane wurde im Verlauf der Windparkplanung die Anlagenzahl reduziert. Eine der beiden Anlagen hat naturwind nach der Genehmigung an einen regionalen Investor veräußert, die zweite Anlage betreibt die von naturwind gegründete Elde Energiedörfer GmbH.  Für diese Anlage hat naturwind auch Realisierung und Bau übernommen. Zum Jahresende 2019 gingen beide Anlagen in Betrieb. 2020 erfolgen die restlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen. Die beiden Windenergieanlagen vom Typ Enercon E-101 haben jeweils 3 MW Leistung. Die ersten Anlagen im Windpark Bütow-Zepkow wurden zur Jahrtausendwende errichtet. 2016/17 kamen weitere hinzu, u. a. Mecklenburg-Vorpommerns erstes Bürgerwindrad. 

Grafik BüGembeteilG

Windparkplanung in Siggelkow-Redlin: Windpark wächst

naturwind hat im April 2018 die Genehmigung zum Bau einer weiteren Windenergieanlage im Windpark Siggelkow-Redlin (Mecklenburg-Vorpommern) erhalten. In der Ausschreibung für Windenergie an Land vom 1. Mai 2018, die seitens der Bundesnetzagentur durchgeführt wurde, wurde ein Zuschlag für die EEG-Einspeisevergütung erteilt. Für die ursprünglich geplante Anlage vom Typ Enercon E 141 wurde anschließend eine Änderung des Anlagentyps in eine Anlage vom Typ Vestas V 136 beantragt und durch die zuständige Genehmigungsbehörde bestätigt.  naturwind hat das Projekt auf eine Betreibergesellschaft übertragen, welche auch die weiteren Informationspflichten gemäß dem Bürger- und Gemeindenbeteiligungsgesetz („BüGembeteilG M-V“) wahrnehmen wird. Betreibergesellschaft ist die Energiepark Redlin GmbH & Co. KG, Obotritenweg 40, 19053 Schwerin.  Die Windenergieanlage wurde im Februar 2020 in Betrieb genommen. 

Informationen für

Grundstückseigentümer

Mehr über uns

Anwohner und Projektpartner

Mehr über unsere Projekte

Bewerber

Offene Stellen