Naturwind und Partner

energie­lösungen für eine lebenswerte zukunft

Windpark­planung

Das passende Konzept für jeden Onshore-Standort

Energie­konzepte & Teilhabe

Strom, Wärme und Mobilität zusammen denken

Carsharing in Schwerin

Teilen statt Besitzen mit gtk mobil

Einfach mitmachen

So gelingt Klimaschutz im Alltag

weil jedes projekt einzigartig ist

Für eine erfolgreiche Energiewende ist ein intelligent verknüpftes Zusammenspiel unterschiedlicher, lokal verfügbarer Energieträger erforderlich. Windenergie ist nur ein Baustein. Darum initiiert naturwind zusammen mit seinen Partnern auch andere erneuerbare Energieprojekte und führt Energiesektoren zusammen. Dabei entwickeln wir individuelle Konzepte, angepasst an die Bedingungen vor Ort, die den Anforderungen und Ansprüchen unserer Kunden entsprechen.

Grüner Strom

Der Zusammenschluss vieler alternativer dezentraler Stromerzeuger wird klimaschädliche Kraftwerke ersetzen. Wir setzen auf die Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie sowie aus Biomasse.

Grüne Wärme

Wir planen, bauen und betreiben Anlagen zur Erzeugung von grüner Wärme. Das können Einzellösungen oder ein Nachbarschaftskraftwerk mit Nahwärmenetz sein.

Sektorenkopplung

Wir entwickeln erzeugungs- und bedarfsgerechte Schnittstellen zwischen den Sektoren Strom, Wärme und Mobilität. Dazu gehören auch Anlagen zur Speicherung von erneuerbarer Energie.

Grüne Mobilität

Wir entwickeln grüne Mobilitätskonzepte für ländliche Regionen oder Stadtquartiere. Dazu gehören Carsharing- und Bürgerbus-Projekte und das Errichten der benötigten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Chancen vor Ort

Die Energie der Zukunft wird auf dem Land produziert. Für ländliche Regionen bietet das enorme Chancen für die Zukunft. Wir wollen diese Chancen nutzen - wirtschaftlich, naturverträglich und sozial.

Teilhabe vor Ort

Die Energiewende umfasst Veränderungen auf vielen Ebenen. Darüber müssen wir reden. Teilhabe heißt für uns aber aber auch, dass Menschen vor Ort angemessen von Energieprojekten profitieren.

Aktuelles

Energiedorf Lübesse

Dezentrale Energieversorgung

Windpark Müncheberg-Mittelheide

Genehmigungsverfahren eröffnet

Windpark Alt Zachun-Bandenitz

Bau des Kommunal- und Bürgerwindparks

Windpark Lübesse

Erweiterung des Parks hat begonnen

weil wir zusammen stark sind

naturwind setzt auf Windenergie an Land und kümmert sich auch um Schnittstellen für die Speicherung von Windstrom und die Nutzung in anderen Energiesektoren. Zusammen mit seinen Partnern bietet naturwind über die Windparkplanung hinaus ganzheitliche Energielösungen für die Zukunft.

Die Gesellschaft für regionale Teilhabe und Klimaschutz (gtk) entwickelt und verwirklicht Energie- und Klimaschutzkonzepte. Dazu gehören die Erzeugung, Umwandlung und Speicherung nachhaltig erzeugter Energie für die Strom- und Wärmeversorgung sowie grüne Mobilitätskonzepte. Zudem setzt gtk Teilhabekonzepte in die Praxis um.

Die Stadtteilflitzer von gtk-mobil sind in der Schweriner Schelfstadt stationiert. Damit können Nutzer mobil sein, ohne ein eigenes Auto zu besitzen. Die Idee dahinter: Mehrere Menschen und Unternehmen teilen sich ein Auto. Unsere Stadtteilflitzer mit Elektro- bzw. Erdgasantrieb sind zudem umweltfreundlich unterwegs.

Klimaschutz betrifft fast alle Bereiche unseres täglichen Lebens. Der eigene Beitrag trägt wie ein Puzzleteil dazu bei. Unser Ziel ist es, unabhängig vom notwendigen Umbau der Energieversorgung auch die persönliche Energiewende von Verbrauchern zu unterstützen. Machen Sie mit?

geförderte klimaschutzprojekte

Die Europäische Union und das Land Mecklenburg-Vorpommern fördern Klimaschutzprojekte von naturwind in Mecklenburg-Vorpommern. Das Landesförderinstitut unterstützt mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Klimaschutzprojekte im Land, um zur Erreichung der Klimaschutzziele beizutragen.

MV-Emblem
EU-Emblem

Informationen für

Grundstückseigentümer

Mehr über uns

Anwohner und Projektpartner

Mehr über unsere Projekte

Bewerber

Offene Stellen