News

Carsharing TGZ Schwerin: gtk-mobil eröffnet neue Station in der Gartenstadt

Ab Januar 2021 können auch Unternehmen und Anwohner der Schweriner Gartenstadt das Carsharing-Angebot der gtk-mobil nutzen.

Am Technologie- und Gewerbezentrum (TGZ) der Landeshauptstadt eröffnen naturwind und gtk eine weitere Carsharing-Station. „Wir werden dort zunächst einen Renault Twingo zur Vermietung anbieten“, sagt naturwind-Sprecherin Claudia Röhr. Bei entsprechender Nachfrage soll die Flotte an der neuen Carsharing-Station erweitert werden. „Unser Ziel ist es, spätestens 2022 auch am TGZ ein Fahrzeug mit umweltfreundlichem Elektroantrieb anzubieten“, sagt Claudia Röhr.

Carsharing TGZ Schwerin: Auto mieten ab 8,50 Euro

Seit drei Jahren bietet naturwind in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für regionale Teilhabe und Klimaschutz (gtk) Carsharing in der Schweriner Schelfstadt an. Die Idee dahinter: Mehrere Unternehmen und Anwohner teilen sich ein Auto. „So konnten wir die Auslastung unserer Poolfahrzeuge deutlich verbessern. Denn auch Firmenwagen stehen die meiste Zeit ungenutzt auf dem Parkplatz oder am Straßenrand“, erzählt Claudia Röhr. Einen Renault Zoe mit Elektroantrieb und einen Skoda Octavia mit Erdgasantrieb teilt sich naturwind so mit Anwohnern der Schelfstadt.

Der Gedanke an der neuen Carsharing-Station am TGZ in der Schweriner Gartenstadt geht in die gleiche Richtung. Im und am TGZ ansässige Unternehmen können den „TGZ-Flitzer“ für geschäftliche Fahrten nutzen, er kann aber auch von Mitarbeitern privat sowie von Anwohnern gemietet werden. Möglich ist dies nach vorheriger Anmeldung als Kunde bei der gtk-mobil. Die Anmeldegebühr kostet einmalig 25 Euro. Als Aktionsangebot zum Start der neuen Carsharing-Station sind Anmeldungen bis zum 28. Februar 2021 für Unternehmen, Mitarbeiter und Anwohner des TGZ kostenlos. Weitere monatliche Kosten fallen nicht an. Zu zahlen sind die Nutzungsgebühren für das Fahrzeug. „Das geht los bei 8,50 Euro pro Stunde, ein Tag kostet 39 Euro, ein Wochenende 69 Euro. Beliebt sind auch unsere Teilzeittarife, vormittags, nachmittags bzw. nachts für je 25 Euro“, sagt Claudia Röhr.

Beim stationsbasierten Carsharing wird das Auto immer an einer festen Station abgeholt und an dieser Station auch wieder abgestellt. Gebucht, abgeholt und zurückgebracht werden kann das Fahrzeug aber flexibel rund um die Uhr über eine Buchungsapp. Das Fahrzeug wird mit der Kundenkarte geöffnet.

Möglich gemacht haben das Carsharing-Projekt am TGZ auch die Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, die einen Parkplatz auf ihrem Firmengelände am TGZ fürs Carsharing zur Verfügung stellt, sowie die Automobile RENNER GmbH aus Parchim.

Weitere Informationen zum Carsharing-Angebot unter gtk-mobil.de. Direkt zur Online-Anmeldung geht es hier.

Auch interessant

Über uns

Unsere Vision

Projekte

Datenschutz
naturwind schwerin GmbH, Besitzer: Bernd Friedrich Jeske (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
naturwind schwerin GmbH, Besitzer: Bernd Friedrich Jeske (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: